10. Juni 2021

Bensheimer beendet 49. Auflage des legendären Nürburgring-Rennens auf dem Podest NÜRBURG. Das 24-Stunden-Rennen 2021 am Nürburgring geht in diesem Jahr als kürzestes Rennen aller Zeiten in die Geschichte ein. Nach insgesamt neuneinhalb Stunden Fahrzeit beendete der 27-jährige Bensheimer Marc Ehret gemeinsam mit seinen Teamkollegen Markus Lungstrass, Guido Naumann und Kai Jordan für das Team Engstler […]

07. März 2015

Roller Racing Team Keilwitz benennt ersten 5 Fahrer

Die Fahrersichtung 2015 ist beendet. Die Gewinner der Roller Racing Competition stehen fest. Zusätzlich hat sich das Team für eine Erweiterung seines Förderprogramms im Motorsport entschieden und startet sowohl in der VLN als auch mit einigen Junior Piloten in der RCN. Das Roller Racing Team verstärkt sich dabei mit Profi-Rennfahrer Daniel Keilwitz und sechs talentierten Nachwuchsfahrern.

Lange Schlangen bei den RaceRoom- Rennsimulatoren vor den Roller-Märkten. Motorsportfans aus ganz Deutschland waren angereist um an der ROLLER Racing Competition teilzunehmen. Alle hatten dabei nur ein Ziel: Einen der begehrten Fahrerplätze in der VLN zu ergattern – der beliebtesten Breitensportserie im Rennsport.

Sechs Fahrer sind die glücklichen Gewinner. Sechs Fahrer, die sowohl die erste Bewerbungshürde nahmen als auch bei der Fahrersichtung auf dem Hockenheimring überzeugen konnten. Drei von ihnen werden die neuen Teamkollegen vom ehemaligen ADAC GT Masters Champion Daniel Keilwitz. Maximilian Koch, Marc Ehret  sind die glücklichen Gewinner, der dritte Fahrer wird in Kürze bekannt gegeben.

Vier Simulator-Gewinner und ein Online-Raceroom-Spieler wurden zum Sichtungslehrgang Ende Februar nach Hockenheim eingeladen, um das fahrerische Potential im BMW 235i zu testen. Zusätzlich lud das Team rund um Daniel Keilwitz und des renommierten VLN-Team Walkenhorst Motorsport noch weitere zehn talentierte Nachwuchspiloten ein. Insgesamt 15 Teilnehmer waren angereist, um ihr fahrerisches Potential auf der realen Rennstrecke unter Beweis zu stellen. In den ersten Runden hatten die Teilnehmer die Chance, sich an das Fahrzeug zu gewöhnen. Nach Einzelgespräch mit Daniel Keilwitz, in dem sie wichtige Tipps vom schnellen Corvette-Pilot bekamen, bot sich noch einmal die Chance, das Gelernte umzusetzen. Trotz starken Regens und zeitweise Schneefalls fielen gleich mehrere Teilnehmer positiv auf. „Die Teilnehmer sind lernbereit und engagiert“, resümiert Daniel Keilwitz, der an beiden Sichtungstagen den Fahrern mit Rat und Tat zur Seite stand. „Die meisten sind bis an ihr persönliches Limit gegangen. Und das bei dem schlechten Wetter. Das ist sehr vielversprechend“.

Vielversprechend waren auch die Ergebnisse. Nachdem gleich mehrere Fahrer positiv überraschten und man sich nicht für drei klare Gewinner entscheiden konnte, entschloss man sich dazu, das Fahrerprogramm zu erweitern. Die drei weiteren Gewinner Wilhelm Weirich, Fabio Grosse und Christian Zielke bekommen die Chance in der RCN-Rundstrecken-Challenge auf der Nürburgring-Nordschleife erste Erfahrungen zu sammeln und sich damit für Gaststarts in der VLN zu qualifizieren.

„Wir bieten eine Art  Junior-Förderung an“, erklärt Thomas Keilwitz, der das Projekt zusammen mit ROLLER und arvenio marketing ins Leben gerufen hat. „Unsere drei Junior-Fahrer bekommen die Chance, sich bei einigen Läufen in der RCN weiter zu entwickeln und später ins VLN-Team aufzusteigen“. Das Projekt soll jungen Talenten die Möglichkeit geben, sich im Motorsport zu etablieren und eine Rennsportkarriere ermöglichen. „Die Nachwuchsförderung ist uns sehr wichtig“, sagt Tessa Tessner, Geschäftsführerin von ROLLER. „Wir möchten jungen Talenten eine Chance geben und unterstützen, wo wir können. Damit möchten wir einen Grundstein für ihren weiteren Karriereweg legen“.

Ihre Rennkarriere starten Maximilian Koch, Marc Ehret und  einem dritten Fahrer zusammen mit Daniel Keilwitz in weniger als vier Wochen beim ersten Lauf der VLN (28.03.) Für die Förderungspiloten Wilhelm Weirich, Fabio Grosse und Christian Zielke stehen zeitnah die ersten RCN Erfahrungen an.

Impressionen
Rennkalender
Saison 2021
Nürburgring Langstrecken-Serie  
20.03. – Probe- und Einstellfahrt
27.03 – 66. ADAC Westfalenfahrt
17.04. – 45. DMV 4-Stunden-Rennen
01.05. – 62. EIBACH ADAC ACAS Cup
03.-06.06. – 49. ADAC TOTAL 24h-Rennen
26.06. – 52. Adenauer ADAC Rundstr.-Trophy
10.07. – 61. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen
11.07. – 44. RCM DMV Grenzlandrennen
11.09. – ROWE 6h ADAC Ruhr-Pokal-Rennen
25.09. – 53. ADAC Barbarossapreis
09.10. – 45. DMV Münsterlandpokal