10. Juni 2021

Bensheimer beendet 49. Auflage des legendären Nürburgring-Rennens auf dem Podest NÜRBURG. Das 24-Stunden-Rennen 2021 am Nürburgring geht in diesem Jahr als kürzestes Rennen aller Zeiten in die Geschichte ein. Nach insgesamt neuneinhalb Stunden Fahrzeit beendete der 27-jährige Bensheimer Marc Ehret gemeinsam mit seinen Teamkollegen Markus Lungstrass, Guido Naumann und Kai Jordan für das Team Engstler […]

29. März 2021

Verschneites Eifelwetter für Marc Ehret beim Saisonstart am Nürburgring

Ein Schneeeinbruch und eisige Temperaturen sorgten dafür, dass das erste Rennen der
Nürburgring-Langstrecken-Serie (NLS) am vergangenen Wochenende nicht gestartet werden
konnte. Aber auch ohne Rennstart kehrte der Bensheimer Rennfahrer Marc Ehret mit einer Menge
Euphorie und Erfahrungen aus den ersten Testfahrten zurück.
„Als ich das erste Mal mit dem neuen Auto auf die Strecke gefahren bin und Vollgas gegeben
habe, hat mein ganzer Körper gekribbelt“, beschreibt der 27-Jährige seine ersten Eindrücke, die
er auf der Nordschleife mit seinem neuen Rennauto, einem 450 PS starken BMW M2 CS,
gesammelt hat. Mit dem startet Marc Ehret – gemeinsam mit dem Teamkollegen Nico Otto und
Moritz Oberheim – bei der NLS für das in Bremen ansässige Team FK Performance. „Das Auto zu
fahren macht richtig viel Spaß. Es war der absolute Wahnsinn, wie ich beim Beschleunigen nach
vorne katapultiert wurde und dabei vergleichsweise sehr spät bremsen konnte. BMW Motorsport
hat ein wirklich schönes Auto gebaut, das sich richtig gut für den Rennsport eignet“, schwärmt
der Bensheimer.
Doch Zweikämpfen im Renntempo blieben an diesem Rennwochenende aus. Ein Schneesturm
und Temperaturen um den Gefrierpunkt stoppten Marc Ehrets Fahrt auf dem Nürburgring. „Am
Samstagmorgen schien erst noch die Sonne. Aber bereits in der ersten Runde der Qualifikation
wurde das Training abgebrochen. Es war die absolut richtige Entscheidung, denn für kurze Zeit
war das komplette Fahrerlager mit Schnee bedeckt. Später bestätigte die Rennleitung dann die
offizielle Absage des ersten Rennens “, so Marc Ehret. Auch wenn die ersten Eindrücke des Autos
aufschlussreich waren, alles konnte aufgrund der kurzen Fahrzeit noch nicht eingestellt werden.
Gelegenheit hat er dazu bereits am 17. April. Denn dann geht es wieder in die grüne Hölle – zum
zweiten Lauf der NLS.

Impressionen
Rennkalender
Saison 2021
Nürburgring Langstrecken-Serie  
20.03. – Probe- und Einstellfahrt
27.03 – 66. ADAC Westfalenfahrt
17.04. – 45. DMV 4-Stunden-Rennen
01.05. – 62. EIBACH ADAC ACAS Cup
03.-06.06. – 49. ADAC TOTAL 24h-Rennen
26.06. – 52. Adenauer ADAC Rundstr.-Trophy
10.07. – 61. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen
11.07. – 44. RCM DMV Grenzlandrennen
11.09. – ROWE 6h ADAC Ruhr-Pokal-Rennen
25.09. – 53. ADAC Barbarossapreis
09.10. – 45. DMV Münsterlandpokal